· 

hansestädte, rügen, usedom

DI 10.05.2022
arbeit! leider ist das wlan hier total scheisse. alle 50 minuten wackelt es ordentlich und am mittag geht dann nix mehr. zum glück können wir den router im treppenhaus rebooten und danach können wir holprig weitermachen. dieser zustand ist nicht toll und bessert sich auch nicht, aber so kommen wir dann doch einigermassen über die runden.
nach feierabend gehen wir in die stadt, geht ja alles zu fuß, weil wir ja so zentral wohnen. die rundfahrt mit der diesel-lok lassen wir heute aus, der lok-fahrer ist irgendwie komisch. nee, keine lust.
am pfaffenteich wird es auf einmal frisch, der wind fegt dann auch gleich mal die riesigen schirme am platz um und es fängt an zu regnen. also WASSER VON OBEN. ein richtiger schauer und wir flüchten, welch ein zufall, in ein stoffegeschäft, wo wir gleich mal 2m stoff in grün für den crossi kaufen, um die front abzudunkeln und dafür nicht immer meine hellen schals nehmen zu müssen. die nette verkäuferin versäubert mir sogar noch die schnittkanten und dann können wir weiter. der regen ist nach wenigen minuten vorbei und hat eigentlich nix gebracht.

MI 11.05.2022
arbeit!! und nach feierabend ab ins SCHLOSS SCHWERIN! von aussein ein traum, sogar mit goldenden dächern, toll! innen leider weniger üppig. es ist halt eine ausstellung drin mit dem alten historischen zeugs. ermüdend.. der thronsaal jedoch ist sensationell, eine pracht ohnegleichen!
den abend runden wir ab bei flamkuchen, quiche und lecker rose, so geht feierabend!

DO 12.05.2022
arbeiten!!! mit schrottigem WLAN, aber irgendwie laviert man sich halt durch.
nun nochmal ein stadtbummel! wieder versuchen wir mit der lok zu fahren, aber heute macht der komische typ einfach feierabend. egal, dann eben nicht.
die shops hier in der altstadt sind wirklich einladend und da wir so früh sind, sind die auch noch OFFEN. sonst klappt ja um 18 uhr alles hoch hier. gute gelegenheit für einen kleinen kaufrausch, einen saphir kann man genausogut gebrauchen wie eine neue moderne beuteltasche und 2 schüsseln für das crossi-frühstück sowieso!
mit einem absacker am pfaffenteich in frischer brise endet dann unser besuch in schwerin. jetzt noch eine nacht im mini-bettchen und der hyperweichen kuhlen-matraze, immer in der hoffnung, aus diesem weichen ding morgends wieder rausgekrabbeln zu können...

FR 13.05.2022
huch, freitag der dreizehnte! na wenn das mal gut geht heute. wir verlassen schwerin bei sonne und regenschauer und haben viel vor:
- kurzbesuch in KÜHLUNGSBORN beim bäcker JUNGE. der hat hier oben im norden wohl die bäcker-ketten fest im griff. die jungen hinter der theke sind noch grün hinter den ohren und wir müssen ganz schön warten, bis mal ein brötchen fertig geschmiert ist...
- nebenan ein lecker ESPRESSO in der RÖSTEREI. der war gut! leider nur für echte espressomaschinen und nicht löslich.
- die MOLLI-BAHN, eine kleine tuckerbahn auf schmalspur, die lassen wir aus, die haben wir nur mal kurz tuten gehört
- abstecher nach HEILIGENDAMM. soll ja so mondän sein. aber da stehen grosse weisse häuser und villen, kaum leute zu sehen, tote hose. naja
- WARNEMÜNDE. oh wie schön ist es hier! leider auch teuer beim parken, wenn man den falschen erwischt. statt 1 euro für 2 stunden haben wir 3 euro für 1 stunde. genau, doof und selber schuld.
- in warnemünde steht der schönste leuchtturm deutschlands, also meiner meinung nach. der backsteinturm ist einfach nur toll! gleich nebendran steht der TEEPOTT, ein ddr-gebäude mit schönem schwung, tolle architektur!!
- deutsches bernstein-museum in ribnitz-damgarten, WOW!! das war spitze!! jeder bernstein ein irres teil, die austellung ist echt sehenswert und super gemacht. und im hauseigenen kloster gibt es selbstgebackenen kuchen, einwandfrei.
- fahrt über die vorpommersche boddenlandschaft, jeder ort hübsch anzusehen. klar, alles für den tourismus, aber schön trotzdem.
- die extralange seebrücke in prerow lassen wir aus, weil wir einfach keinen parkplatz finden.
- in ZWINGST gehen wir auf den privaten campingplatz, weil hier auf dem DARß das übernachten und sogar das parken über nacht verboten ist. die wissen schon warum. im sommer wird hier bestimmt sonst jeder zentimeter zugeparkt.

SA 14.04.2022
in ZINGST steht eine von diesen tauchgondeln am ende einer seebrücke. die sehen irgendwie toll aus und man kann damit unter die wasseroberfläche abtauchen. wir können den wagen noch auf dem campingplatz stehen lassen und gehen zu fuß über den deich zur seebrücke. ein strammer marsch am morgen, gar nicht mal so schlecht.
diese tauchgondel ist bestimmt toll, aber weil man unter wasser vermutlich eh nichts sieht, verzichten wir auf das erlebnis. es gibt noch mehr von den dingern, vielleicht ergibt sich eine bessere gelegenheit.
jetzt steuern wir STRALSUND an. die parkplätze hier sind blöd, weil entweder voll oder nicht erreichbar. und in einer sackgasse endet dann das rausfahren rumsbums am roten auto, das auf einmal leider im weg steht. tja, das ist leider ein kratzer zuviel. die polizei ist schnell gerufen und der fahrzeughalter ist auch vor ort. da wir selber nur einen kratzer am fahrradträger haben, können wir die reise fortsetzen, also die suche nach einem parkplatz. aber blöd ist so ein treffer schon, am roten auto müssen 2 blinkergläser ihr leben lassen und auf die abrechnung bin ich mal gespannt.
ok. hilf ja nichts! wir parken dann doch noch gut und schauen uns in aller ruhe die innenstadt an. wieder alles sehr schön hier. im hafen steht die allererste GORCH FOCK, nicht mehr ganz frisch, aber nach der vergangenheit immerhin noch ganz ordentlich in schuß.
während männe sich nun auf eine infomative stadtrundfahrt im minibus macht, steige ich hoch auf den kirchturm von st. marien. ziemlich hoch der turm, aber vermutlich habe ich wohl die letzte leiter nicht gefunden, denn ganz oben war ich dann doch nicht. na egal.
der etwas stressige tag macht müde, also ab nach RÜGEN, das nächste ziel schon mal ansteuern. die insel erreicht man über eine schöne brücke und mittendurch führt eine gut ausgebaute schnellstrasse.
kuzer stopp in sassnitz, aber nur kurz im hafen, wir fahren dann doch weiter nach HAGEN auf den parkplatz vom nationalpark. für einen schmalen taler kann man dort auch übernachten und morgen können wir unsere kleine wanderung dort auch gleich beginnen.
feierabend!

SO 15.05.2022
wandertag auf RÜGEN! vom parkplatz zum kaiserstuhl und zurück. nicht gerade auslandend weit. aber für mehr hatten wir nicht so recht lust. der kaiserstuhl ist DIE markante stelle in der steilen kreidefelsenküste, auf der momentan noch ein aussichtspunkt begangen werden kann. ende juni wird diese plattform für immer gesperrt, denn der kreidefelsen zerbröselt jedes jahr mehr und wird vielleicht auch irgendwann mal abstürzen. bis dahin wird es dann wohl die neue aussichtsschleife geben?
das zentrum vom nationalpark hat auch noch eine schöne ausstellung und im bistro gibt es annehmbare snacks und suppen.
nun fahren wir nach PRORA zum baumwipfelpfad. eine tolle anlage aus holz durch die oberen etagen des buchenwaldes gebaut und über einen kilometer lang. nicht viel beschildert, eher immer mal stationen für kinder. der turm aus holz ist der hammer, in etlichen schleifen kommt man in schwindelnde höhen und hat oben bei sonnenschein einen traumhaften ausblick auf die ostsee, rügen, die boddenlandschaft. wirklich spitze!
gleich nebenan ist das mega-bauwerk KdF. ein 4,7km langes bauwerk, fast ununterbrochen am stück 4,7km! das haben die nazis mal gebaut für 20.000 besucher, aber nie in betrieb genommen. im dokumentationszentrum erfährt man die ganze geschichte. aktuell sind einige häuserblöcke renoviert, andere ganz abgerissen. der anblick ist sensationell, leider kann man die häuser nicht mit dem auto abfahren und die bimmelbahn haben wir verpasst. sehr eindrucksvoll!
wo nun heute übernachten? die app park4night findet noch immer ein freies plätzchen, heute auf dem parkplatz vom KARLS erlebnishof. ach herrje, das ist ja das ERDBEER-paradies schlechthin! wir haben den kinderteil ausgelassen, aber in den hallen gibt es ALLES rund um karls und erdbeeren. und die grösste kannensammlung der welt. der laden ist irre und hier darf man tatsächlich auf dem parkplatz übernachten. kostet nix, aber man darf gerne morgens ab 8 uhr zum frühstücken kommen.
der platz ist spitze, alles ruhig, nur die lüfter der firma summen etwas nervig, ansonsten: perfekt!

MO 16.05.2022
guten morgen und herzlichen glückwunsch zum geburtstag! männe ist heute "dran" und kann dann auch gleich bei KARLS stilecht mit erdbeerkuchen anfeiern.
nun verlassen wir dann auch rügen, aber über eine fähre nach stahbrode und fahren in die nächste hansestadt GREIFSWALD. dass es so viele hansestädte gibt? und wieder das passende autokennzeichen dazu: HGW, GW oder VG. nie gesehen zuvor in unserem ländle.
und die haben einen tedox, muss nochmal stoff kaufen, weil die 2 meter aus schwerin ja gar nicht reichen für die komplette abdeckung. jetzt haben wir aber wirklich genug gardinen an bord!!
in greifswald können wir den kirchturm von st. nikolai mit 262 stufen besteigen. boah, das ist ein krasser aufstieg! enge steile treppen und auch die holzleiterartigen treppen am schluß sind nicht ohne. die sind steil und auch SCHIEF. und oben muss man durch einen mini-luke auf die aussichtsplattform. man steht dann förmlich auf dem kupferdach uiuiui. retour ist auch nicht besser, die steilen treppen mit den superschmalen treppenstufen kann man nur rückwärts gehen. echt irre.
die spritpreise sind ja momentan der kracher und als wir 1,879 lesen, für DIESEL, reiben wir uns erst die augen und dann die hände. natürlich tanken wir da spontan nach!
die nächste große insel in der ostsee ist dran: USEDOM. die erreicht man über eine riesengrosse blaube klappbrücke in wolgast, wenn man dann den baustellenstau endlich geschafft hat. auf usedom selbst ist dann gleich ruhe und nicht viel los. wir fahren in unseren zielort KARLSHAGEN und beziehen quartier: fewo im yachthafen, joho, nobel geht die welt zugrunde!
in der küche werkelt noch der techniker an der spülmaschine und das internet, also WLAN, ist quasi TOT. zum glück ist der vermieter sofort zur stelle und mit einem reboot klappt es dann doch. das wäre echt was gewesen. aber unsere serie "pleiten pech und pannen beim wlan" reisst echt nicht ab. ist in deutschland wohl alles nicht so gängig mit dem internet...

DI 17.05.2022
arbeiten!! und das wlan hält juhu!
nach feierabend machen wir was ganz verrücktes, das haben wir ja noch nie gemacht: wir fahren mit unseren FAHRRÄDERN mit der dreckwäsche in den nachbarort in den WASCHSALON. wow! der radweg ist schön, führt nahe dem strand entlang, das meer ist deutlich zu hören und die wellen auch immer mal zu sehen, ist also echt was los im wasser!
der waschsalon ist superschön und die wartezeit vertreiben wir uns mit einem stück kuchen. auf dem rückweg kaufen wir noch ein und schon ist der abend fast vorüber.
draussen ist es mild, wir haben die terassentür bis spät auf, von den booten kommt mal geklapper rüber oder plätschern vom wasser, aber sonst: alles ruhig! also echt schön!!
wenn jetzt noch das internet etwas schneller wäre, könnte man sogar mal wieder bilder hochladen.

MI 18.05.2022
arbeiten!! und dann stehen auf einmal wieder 2 techniker fast mitten in der wohnung. klingeln? nö. die wollen den dimmer tauschen, ja gerne, aber so überraschend... der dimmer klappt wieder, aber nur einmal, am abend ist dann wieder alles dunkel.
wir gehen heute mal rüber auf die andere seite vom yachthafen. nicht sonderlich weit, aber da gibt es eine fischbutze und es stehen ständig leute an, muss wohl gut sein. nun, der zander war auch gut.
die sonne kracht ganz schön runter. nochmal rad fahren? heute nicht, da sind mal fotos sortieren und berichte daddeln dran. und tv total kommt ja auch noch.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0